El Macareno
PRESS
El Macareno ist heute nicht nur der beste Flamencogitarrist Deutschlands, was eine höchst zweifelhafte Auszeichnung wäre, sondern ist dabei, sich in die internationale Spitze zu spielen.”(Gitarre + Laute, Fachzeitschrift  für Gitarre, 1985) „Today, el Macareno is not only the best flamenco guitarist in Germany, which would be a most doubtful honour, but is going to play himself on international top level.“(Gitarre & Laute, tecnical journal for guitar, 1985) ------------------------------------------------- Orkanartiger Beifall brandete durch den Konzertsaal der Hochschule der Künste in Berlin...   Auch nach zwei Zugaben hätte das Publikum sie am liebsten nicht entlassen. ”(Berliner Morgenpost, 1989) „thunderous applause went through the concert hall of Berlin´s highscool of arts... Even after two addition pieces the audience did not want to let them leave.“ (Berliner Morgenpost, 1989) ------------------------------------------------- Erstaunlich die Fingerfertigkeit, die brillante Technik und das Rhythmusgefühl!” (General-Anzeiger, 1990) „Astonishing his dexterity, brillant technique  and rhythm feeling“ (General-Anzeiger, 1990) ------------------------------------------------- Lebensnaher Flamenco voller kraftvoller Akzente!” (Fürstenfeldbrucker Tageblatt, 1999) „Vivacious flamenco full of strong accents!“ (Fürstenfeldbrucker Tageblatt, 1999) ------------------------------------------------- Betitelt als authentischer Flamencoabend begannen die Musiker mit dem traditionellen Flamenco, so wie er in Spanien am liebsten gehört wird, aber  im übrigen Europa nur  selten zum Klingen kommt... Neben traditionellen Stücken stellten die Südländer jedoch auch moderne und eigene Kompositionen beeindruckend vor. Geprägt durch  maurische und klassische Einflüsse, Jazz und südamerikanische Musik boten sie Klangerlebnisse und höchste Perfektion. Speziell das Gitarrenspiel des in Cordoba geborenen El Macareno grenzte an Wahnsinn. Für den Zuschauer schien eine solche Fingerfertigkeit kaum nachvollziehbar... “(Marienberger Zeitung, 1999) „Titled as an authentic night  of flamenco, the musicians began with traditional flamenco as most favouritely heard in spain but seldom played over the rest of europe... Besides traditional pieces the southerners impressingly presented modern compositions and those of their own. Stamped through moorish and classical influences, jazz and south-american music, they offered sound-events and highest perfection. Especially the guitar playing of Cordoba-born El Macareno was on the boarderline to madness. For the audience such dexterity hardly seemed to be possible.“ (Marienberger Zeitung, 1999) ------------------------------------------------- ...wenn er seine Gitarre in die Hand nimmt kommt Leben in ihn. Seine Finger flitzen halsbrecherisch über den Gitarrenhals, er ist ein wahrer Künstler des Flamenco und scheinbar wie besessen. ( Münchner Merkur, März 2003 )„When he takes his guitar he becomes alive. His fingers breakneckly hurry over the strings, he´s a real artist of flamenco und seems to be obsessed.“ ( Münchner Merkur, März 2003 ) ------------------------------------------------- Zwischenapplaus und Ovationen am Ende eines jeden Stückes gab es vor allem für die Gitarrensolopartien von el Macareno, der sein überdurchschnittliches Talent an diesem Instrument unter Beweis stellte. ( IKZ, Juli 2003 )„Applause in between and ovations at the end of every piece was especially given for the guitar solos of El Macareno, who was giving evidence of his above-average talent on this instrument.“ ( IKZ, Juli 2003 ) ------------------------------------------------- Bereits nach den ersten Klängen sprang der Funke über. Dafür belohnte das Publikum 'El Macareno y grupo' mit tosendem Applaus. (Blickpunkt Potsdam, Februar 2005) Almost after the first sounds the atmosphere was sparkling. Therefore the audience rewarded ' El Macareno y grupo' with thundering applause. (Blickpunkt Potsdam, Februar 2005)
El Macareno ist heute nicht nur der beste Flamencogitarrist Deutschlands, was eine höchst zweifelhafte Auszeichnung wäre, sondern ist dabei, sich in die internationale Spitze zu spielen.”(Gitarre + Laute, Fachzeitschrift  für Gitarre, 1985) „Today, el Macareno is not only the best flamenco guitarist in Germany, which would be a most doubtful honour, but is going to play himself on international top level.“(Gitarre & Laute, tecnical journal for guitar, 1985) ------------------------------------------------- Orkanartiger Beifall brandete durch den Konzertsaal der Hochschule der Künste in Berlin...   Auch nach zwei Zugaben hätte das Publikum sie am liebsten nicht entlassen. ”(Berliner Morgenpost, 1989) „thunderous applause went through the concert hall of Berlin´s highscool of arts... Even after two addition pieces the audience did not want to let them leave.“ (Berliner Morgenpost, 1989) ------------------------------------------------- Erstaunlich die Fingerfertigkeit, die brillante Technik und das Rhythmusgefühl!” (General-Anzeiger, 1990) „Astonishing his dexterity, brillant technique  and rhythm feeling“ (General-Anzeiger, 1990) ------------------------------------------------- Lebensnaher Flamenco voller kraftvoller Akzente!” (Fürstenfeldbrucker Tageblatt, 1999) „Vivacious flamenco full of strong accents!“ (Fürstenfeldbrucker Tageblatt, 1999) ------------------------------------------------- Betitelt als authentischer Flamencoabend begannen die Musiker mit dem traditionellen Flamenco, so wie er in Spanien am liebsten gehört wird, aber  im übrigen Europa nur  selten zum Klingen kommt... Neben traditionellen Stücken stellten die Südländer jedoch auch moderne und eigene Kompositionen beeindruckend vor. Geprägt durch  maurische und klassische Einflüsse, Jazz und südamerikanische Musik boten sie Klangerlebnisse und höchste Perfektion. Speziell das Gitarrenspiel des in Cordoba geborenen El Macareno grenzte an Wahnsinn. Für den Zuschauer schien eine solche Fingerfertigkeit kaum nachvollziehbar... “(Marienberger Zeitung, 1999) „Titled as an authentic night  of flamenco, the musicians began with traditional flamenco as most favouritely heard in spain but seldom played over the rest of europe... Besides traditional pieces the southerners impressingly presented modern compositions and those of their own. Stamped through moorish and classical influences, jazz and south-american music, they offered sound-events and highest perfection. Especially the guitar playing of Cordoba-born El Macareno was on the boarderline to madness. For the audience such dexterity hardly seemed to be possible.“ (Marienberger Zeitung, 1999) ------------------------------------------------- ...wenn er seine Gitarre in die Hand nimmt kommt Leben in ihn. Seine Finger flitzen halsbrecherisch über den Gitarrenhals, er ist ein wahrer Künstler des Flamenco und scheinbar wie besessen. ( Münchner Merkur, März 2003 )„When he takes his guitar he becomes alive. His fingers breakneckly hurry over the strings, he´s a real artist of flamenco und seems to be obsessed.“ ( Münchner Merkur, März 2003 ) ------------------------------------------------- Zwischenapplaus und Ovationen am Ende eines jeden Stückes gab es vor allem für die Gitarrensolopartien von el Macareno, der sein überdurchschnittliches Talent an diesem Instrument unter Beweis stellte. ( IKZ, Juli 2003 )„Applause in between and ovations at the end of every piece was especially given for the guitar solos of El Macareno, who was giving evidence of his above-average talent on this instrument.“ ( IKZ, Juli 2003 ) ------------------------------------------------- Bereits nach den ersten Klängen sprang der Funke über. Dafür belohnte das Publikum 'El Macareno y grupo' mit tosendem Applaus. (Blickpunkt Potsdam, Februar 2005) Almost after the first sounds the atmosphere was sparkling. Therefore the audience rewarded ' El Macareno y grupo' with thundering applause. (Blickpunkt Potsdam, Februar 2005)